Nachwuchsschwimmerinnen der DLRG Beckum-Lippetal kehren mit Landesmeistertitel heim

 Mit ihrem Landesmeistertitel haben bereits die jüngsten Beckumer Rettungssportlerinnen ihren Anspruch auf Fortführung der erfolgreichen Vereinsgeschichte angemeldet. In der Mannschaftswertung der Altersklasse (AK) 12 weiblich hat die Nachwuchsrettungsstaffel der DLRG Ortsgruppe Beckum-Lippetal in der Besetzung Fenja Beckord, Sophie Diening, Alexandra Liebich, Pauline Vorholt, Carla Willenbrink  den höchsten Podestplatz erklommen. Gesellschaft im Kreis der Medaillengewinner hätten ihnen ihre Vereinskameradinnen der AK 17/18 leisten können, wäre nicht ein Ausführungsfehler vom Schiedsgericht mit der Disqualifikation in der Disziplin Gurtretterstaffel geahndet worden. Da half es auch nichts, dass die Sportlerinnen in den übrigen drei Disziplinen zweimal die zweitbeste und einmal die drittbeste Zeit abgeliefert haben. Am Ende blieb es bei einem enttäuschenden vorletzten Platz.

 

Mit einer geballten Portion Wettkampferfahrung trat die Damenmannschaft I der AK offen an und errang schließlich den vierten Platz. Die Staffel der AK 13/14 männlich landete auf dem fünften Platz. Stark gehandicapt an den Start gehen musste das Team AK 15/16 männlich. Von hartnäckiger Erkrankung einer ihrer Leistungsträger im Vorfeld gebeutelt, zudem mit gleich zweifacher Ersatzverstärkung aus einer jüngeren Altersklasse, schlug sich diese Patchworkmannschaft beachtlich. Denn mit dem vierzehnjährigen Rettungssportquereinsteiger Jan Schockmann und der erst dreizehnjährigen Rebekka Seliger hatte diese Mannschaft gegen sechszehnjährige Jungen mit teilweise Kadererfahrung zu bestehen. Angesichts dieser Ausgangslage ist der sechste Platz ein großer Erfolg.

 

Eine fast ähnliche Konstellation in der Mannschaft AK 12 männlich. Der erst zehnjährige Lukas Stroop sprang kurzfristig für einen verletzungsbedingten Ausfall ein und ermöglichte damit ohne eigene vorherige Wettkampferfahrung der Mannschaft überhaupt erst die Teilnahme. Mit einer anderen ebenfalls erst zehnjährigen Mannschaftskameradin stand damit für dieses Team die Sammlung von Wettkampferfahrung vor großer Kulisse im Vordergrund.

 

Erfreuliche Ergebnisse auch in den Einzelwettbewerben. Alexandra Liebich: 6. Platz AK 12w, Rebekka Seliger: schnellste Dreizehnjährige des Landes, Platz 6 in der Gesamtwertung AK 13/14w, Stephan Nühse: 4. Platz AK 13/14m, Jule Strotkötter: 5. Platz AK 17/18w, Lena Hütter Platz 5 AK offen w.

 

Bild: Die Landesmeister-Rettungsstaffel AK12 weiblich der DLRG Beckum-Lippetal e.V. mit Fenja Beckord, Sophie Diening, Alexandra Liebich, Pauline Vorholt, Carla Willenbrink