Aktuelles

15.06.2019 Samstag

 

Beckord und Maicher messen sich mit Westfalens Besten


Christi Himmelfahrt war nicht für jeden ein freier Tag. Rund 40 Nachwuchsrettungssportler kamen vergangenen Donnerstag am Wisseler See in Kalkar zusammen, um sich für die westfälische Auswahlmannschaft zu qualifizieren. Bei ungemütlichen Wetterbedingungen gingen die heimischen Junioren der Ortsgruppe Beckum-Lippetal Fenja Beckord und Finn Maicher dort an den Start. Für Beide ging es als jüngste Teilnehmer des Gesamtstarterfeldes in erster Linie darum, Erfahrungen zu sammeln, die ihnen in den weiteren Jahren dabei helfen sollen, sich erfolgreich in der Westfalenauswahl festzusetzen. Dabei zeigten sie bereits jetzt solide Leistungen und konnten in allen Rennen die Finalläufe erreichen. Die beste Platzierung aus Beckumer Sicht zeigte Beckord im Boardrace, einem etwa 600m langen Rundparcours, welcher mit den sogenannten Rettungsbrett umrundet werden muss. Sie wurde hier starke Vierte und zeigte sich sehr zufrieden mit dieser Leistung. Auch im Skirace (Rettungskajak) überzeugte sie und wurde gute Achte. Erfolgreich weiter ging es für die 15-Jährige an Land, wo sie in den beiden Stranddisziplinen jeweils das B-Finale für sich entscheiden konnte und somit den Endrang 9 erreichte. Maichers Leistung lässt sich am treffendsten als Top-Ten-Sportler zusammenfassen. Sowohl im Board- wie auch im Skirace erreichte der Schüler des Albertus-Magnus-Gymnasiums den 10 Platz. Laut Trainerin Sandra Dickmann wäre diese Platzierung auch im Surfrace verdient gewesen, hier schummelten sich im Zieleinlauf aber einige Konkurrenten vorbei, sodass im Protokoll nun der 14 Platz steht. Abgerundet wurden die Leistungen der heimischen Nachwuchshoffnung durch einen 16 Platz im Beachsprint. In den kommenden Tagen werden vom Landestrainerteam die jeweils 6 Mädchen und Jungen bekannt gegeben, die Anfang Juli beim Juniorenrettungspokal für den Landesverband an den Start gehen dürfen und somit die Chance haben, sich für die Junioreneuropameisterschaften zu... mehr